News : nVidia SLI - 4x 6600 GT und Co.

, 79 Kommentare

Die Informationen, die wir die letzte Woche über in München sammeln konnten, waren äußerst umfangreich und so möchten wir an dieser Stelle noch ein paar Meldungen zu nVidias SLI-Technologie zusammen tragen, die schon in naher Zukunft von Bedeutung sein dürften.

Zuerst sei erwähnt, dass der mit dem ForceWare-Treiber der 7xer-Serie mögliche „SLI-Zwang“ für nicht unterstützte Spiele ein inoffizielles Feature für erfahrene User bleiben wird. Vielmehr soll der nächste offizielle Treiber eine Updatefunktion für weitere Spieleprofile bieten, die für Spiele, die laut nVidia von Bedeutung sind und auf einwandfreien Betrieb im SLI-Modus getestet wurden, in unregelmäßigen Abständen zum Download angeboten werden sollen. Mehr als 50 kB sollten hier pro Update nicht zu Buche schlagen.

Darüber hinaus teilte nVidia gegenüber ComputerBase mit, dass Gigabytes 3D1, eine Dual-6600-GT auf einem PCB, derzeit zertifiziert wird und somit offizielle Unterstützung des Grafikkartenriesen erhält. Letztendlich habe man nichts gegen eine derartige Lösung, mit deren Realisierung man allerdings im Vorfeld nie gerechnet hätte.

Auch was SLI auf Mainboards mit Chipsätzen der Konkurrenz anbelangt, zeigte man sich offen. So werde man den Betrieb per Treiber auf jedem Chipsatz zulassen, der nVidias Zertifizierungskriterien erfüllt - den Varianten aus dem Hause VIA sollte SLI also theoretisch nicht verwehrt bleiben.

Eine interessante Aussage konnten wir noch im Zusammenhang zu Asus' EN6600GT Dual, einem Technologiependant zur 3D1, aufschnappen. So soll die fertige Karte im Gegensatz zum Gigabyte-Modell über den bekannten SLI-Connector verfügen und mit Hilfe eines neuen ForceWare-Treibers, der SLI auf bis zu vier GPUs möglich machen wird, auch im Doppelpack um die Wette rendern können. Betrachtet man die Bilder der EN6600GT Dual genau, so fallen tatsächlich zwei Steckplätze pro Karte auf, die eventuell dafür zuständig sein könnten, zwei dieser Karten über zwei Asus-eigene Kabelverbindungen zu verkoppeln. Jeder der Chips könnte dann aber nur noch über PCI Express 4x angesprochen werden.

Asus EN6600GT Dual
Asus EN6600GT Dual