News : Toshiba: Windows-PC per Handy bedienen

, 7 Kommentare

„Ubiquitous Viewer“ lautet der Name der Software, die es möglich macht, Windows-PCs per Mobiltelefon zu bedienen. Mit dem Programm, welches aus dem Hause Toshiba stammt, ist man in der Lage, vom Büro oder von zu Hause auf den eigenen PC zugreifen zu können um von dort aus Office-Anwendungen, den E-Mail Client oder den Browser zu bedienen.

Das Programm zeigt jedoch nur einen Teil der eigentlich vorhandenen Bildfläche auf dem Mobiltelefon an. Dieser Teil wird in QVGA-Auflösung (240x320) dargestellt und kann beliebig verschoben werden. Bei der Datenübertragung verwendet man aktuelle Kompressionsverfahren. Verschlüsselt werden die Daten via SSL und der Zugriff ist per Einmalkennwort geschützt.

Ab März bietet als erster Hersteller das japanische Kommunikationsunternehmen KDDI die Software an. Nach den Vorstellungen von Toshiba soll Ubiquitous Viewer sich als weltweiter Service etablieren, wobei man vor allem auf die hohe Datenübertragung der UMTS-Technik setzt.