News : Verax-Lüfter für Prescott sorgt für Ruhe

, 23 Kommentare

Der für leise aber auch verdammt teure Kühlsysteme bekannte Hersteller Verax hat jetzt seinen neuen Kühler Polargate 775 vorgestellt. Der schwäbische Hersteller produziert den Polargate in einer Aluminium- und in einer Kupferversion.

Über eine Slotblende lässt sich mit Hilfe von DIP-Schaltern das gewünschte Kühlprofil von „ultra leise“ bis „kühl“ einstellen. In allen Einstellungen sind beide Versionen des Kühlers für alle aktuellen Sockel 775-Prozessoren geeignet. Das Betriebsgeräusch wird von Verax mit 10,5-23,5 db(A) angegeben. Damit gehört der mit zwei Verax-Radiallüftern ausgerüstete Polargate zu den leisesten Sockel 775-Kühlsystemen.

Verax Polargate in der Kupfer-Version
Verax Polargate in der Kupfer-Version

Der Verax Polargate verfügt über eine Kühlfläche von ca. 2.000 cm² und arbeitet nach dem Prinzip des thermischen Gegenstroms. Das Prinzip basiert darauf, dass Kühlkörper und Kühlluft an jeder Stelle etwa die gleiche Temperaturdifferenz haben, so dass ein gleichmäßiger Übergang der Wärme im kompletten Kühlkörper gewährleistet ist.

Die Verax-Polargate-Kühler sind ab 14. Januar lieferbar. Die Aluminium-Version kostet geschlagene 109 Euro, die Kupfer-Variante 119 Euro.