News : Windows ohne Media Player ab morgen

, 52 Kommentare

Den Streit gegen die Europäische Union hat Microsoft vor Kurzem verloren, nun zieht man, neben den zu zahlenden 497 Millionen Strafe, weitere Konsequenzen daraus. Ab dem 19. Januar soll das erste Windows auf den Markt kommen, das keinen Media Player enthält. Aber es gibt auch einen Haken.

Die Multimedia-Dienste werden so weit gekürzt, dass es mit einem jungfräulichen Windows dieser Art nicht einmal möglich ist, eine CD abzuspielen. Hierfür wird, wie auch für jedes Video, nun immer zusätzliche Software benötigt. Auch der Preis der „neuen“ Windows-Version bleibt der gleiche wie zuvor; der Kunde bekommt letztendlich einfach weniger für sein Geld.

Alle weiteren Informationen rund um den Streit zwischen der EU und Microsoft haben wir bereits in der Vergangenheit ausführlich zusammengetragen.