News : ATi lädt zur Ultimate LAN mit 512-MB-Karte

, 34 Kommentare

Vom 25. bis 27. Februar, also am kommenden Wochenende, lädt ATi im Rahmen des in Dallas stattfindenden „Texas Gaming Festival“ Top-Overclocker ein, ihr Können miteinander zu messen. Dabei sollen neben speziell präparierten Mainboards mit ATis neuen Chipsätzen die laut ATi erste mit 512 MB lokalem Videospeicher ausgestattete Grafikkarte der Welt zum Einsatz kommen.

Zu Vermuten steht, dass es sich dabei um ebenfalls speziell präparierte Radeon X850 XT PE handeln wird, die neben dem plus an Videospeicher auch gleich noch eine kleine Erhöhung ihrer Betriebsspannung erhalten haben. Eher unwahrscheinlich ist die Präsentation einer mittlerweile als „Ente“ enttarnten angeblichen Radeon X950 mit doch etwas widersprüchlichen Angaben im ansonsten recht gut gelungenen „Photojob“.

Mit der Teilnahme an solchen Veranstaltungen, noch bevor die ersten Sample-Boards an Spiele- und Softwareentwickler hinausgehen, will ATi laut eigenen Worten ein besseres Verständnis für die Bedürfnisse ernsthafter Spieler gewinnen und sich gleichzeitig für die treue Unterstützung derselben bedanken.

Letzteres wird dabei unterstützt von etlichen Preisen, die nicht nur für die höchsten 3DMark-Werte ausgelobt werden, sondern auch für den PC eines Teilnehmers, der laut einer Jury eine Generalüberholung am dringendsten benötigt. Diese wird vor Ort von Modding-Spezialisten und Hardcore-Overclockern durchgeführt werden. Der glückliche Gewinner wird sicherlich einen der leistungsstärksten PCs die es gibt mit nach Hause nehmen dürfen.

Eine zeitliche Einordnung mit der heute vorgestellten Gainward CoolFX, welche ebenfalls über 512 MB verfügt, wagen wir derzeit nicht zu geben - möge die Verfügbarkeit entscheiden, wer die erste 512-MB-Gamerkarte der Welt liefern kann. Im Workstation-Markt ist man über 512 MB schon lange hinaus, wie 3dlabs beweist.