News : Auch Biostar mit nForce4 für AGP & PCIe

, 24 Kommentare

Nachdem wir neulich schon über das MSI K8N Neo3 berichtet haben, welches als nForce4-Ableger sowohl mit einer AGP- oder PCIe-Grafikkarte bestückt werden kann, gibt es nun auch offizielle Informationen zu einer Variante von Biostar, die das gleiche Feature beherrscht.

Das Biostar NF4ST-A9 setzt dabei aber, anders als der MSI-Vertreter, auf aktuelle Sockel 939-Prozessoren. Damit kommt dort auch keine abgespeckte Variante des nForce4-Chipsatzes zum Einsatz, sondern lediglich die kleinste Version der drei Arten, ohne das Anhängsel „Ultra“ oder „SLI“.

Biostar NF4ST-A9
Biostar NF4ST-A9

Das Mainboard bietet vier Speicherplätze für bis zu 4 GB DDR-SDRAM. Neben dem erwähnten AGP 8x-Slot und der Alternative PCI Express x16 stehen auf der Platine weitere zwei PCI Express x1- und zwei PCI-Erweiterungsslots zur Verfügung. Das Board bietet natürlich S-ATA, Gigabit-Lan und 7.1-Sound, der über Realteks Soundchip ALC 850 hervorgebracht wird. Das Board geht in China derzeit für knapp 100 Euro über die Ladentisch. Wann es in Deutschland erhältlich sein wird, ist derzeit noch nicht bekannt.