News : BenQ bringt „Joybook 2100“

, 2 Kommentare

Anfang Februar bringt BenQ mit dem 15-Zoll „Joybook 2100“ ein Notebook auf den Markt, dass für jedermann einen Kauf wert sein soll. Geringes Gewicht und für nahezu alle Tätigkeiten ausreichende Performance sollen dies begünstigen.

Das Joybook 2100 wartet mit einer 60-GB-Festplatte und 512 MB RAM in Kombination mit dem Intel Pentium M 725 (1,6 GHz) auf. Das Gerät bietet Wireless-Funktionalität nach 802.11b/g und ist rund 2,2 cm hoch. Ferner kommt das Joybook mit einem 15-Zoll Display (XGA 1024x768) und einem DVD-Brenner daher, der DVD-RW und +RW in achtfacher Geschwindigkeit brennt. Die Akkulaufzeit soll laut Hersteller bis zu drei Stunden betragen. Als Grafiklösung kommt Intels Extreme Graphics 2 zum Einsatz, die im i855GM-Chipsatz des Notebooks integriert ist. Das Gerät soll für 1049 Euro den Besitzer wechseln.

BenQ Joybook 2100
BenQ Joybook 2100

Eine zweite Variante mit einem Celeron M 340 Prozessor (1,5 GHz), nur 256 MB Arbeitsspeicher, einer 40 GB-Festplatte und einem DVD-Combo-Laufwerk wird zusätzlich auf den Markt kommen und für rund 899 Euro zu haben sein.