News : Browserkrieg: Das Imperium schlägt zurück!

, 68 Kommentare

Eine neue Version von Microsofts Internet Explorer kündigte Bill Gates heute auf der RSA Konferenz 2005 in San Francisco an. Die Version 7 soll nicht erst – wie es einst geplant war – mit dem Windows XP-Nachfolger Longhorn erscheinen sondern bereits in ein paar Monaten.

Schon diesen Sommer wird es, laut den vorliegenden Informationen, die ersten Beta-Versionen geben, welche speziell an die Windows XP-User gerichtet sind. Dabei soll der neue Browser das Sicherheitskonzept des Service Pack 2 fortsetzen. Nutzer sollen somit vor allem besser gegen Phishing, bösartige Software und Malware geschützt werden. Wie im offiziellen Blog des Internet Explorer Teams zu lesen ist, wird es aber keine überstürzte Veröffentlichung geben. Man erwarte sich von den ersten Betas genügend Resonanz um letztendlich ein ordentliches Produkt auf den Markt zu bringen.

Die Frage, ob es die neue Version des Microsoft Browsers auch für Windows 2000 geben wird, ist noch nicht geklärt. Genauso wenig gibt es Informationen, ob und welche neuen Funktionen hinzukommen werden.