News : Kanotix 2005-01 veröffentlicht

, 21 Kommentare

Wie gewohnt ohne viel Tam-Tam hat Kanotix-Maintainer Kano alias Jörg Schirottke die neueste Version seiner knoppix-basierten Live-CD mit der Versionsnummer 2005-01 veröffentlicht. Mit an Board ist diesmal ein gepatchter Kernel 2.6.10 für x86- und AMD64-Systeme.

Kano nutzt zur Komprimierung der Daten für die Live-CD nun Squashfs, welches den Vorteil mit sich bringt, dass die Kompression insgesamt höher ist. Mehr Platz für mehr Programme und Tools ist die Folge.

Kano schreibt auf seiner Internetseite über den Inhalt der Distribution:

  • Netzwerk (z.B. samba, WLAN-Karten, Fritz!-Card DSL etc. )
  • Datenrettung (z.B. qtparted, partimage, testdisk etc.)
  • Internet (z.B. Webbrowser, FTP-Client, Apache etc.)
  • Anwendungen (z.B. Office-Programme, Editoren, Multimedia-Player etc.)
  • und eine fast unerschöpfliche Auswahl anderer Programme und Tools

Die Release Notes verraten einem, was sich alles Neues rund um die Live-CD getan hat. Hier wurden vor allem Wünsche von Usern berücksichtigt und weitere ergonomische Weitsicht bewiesen. Zudem findet sich dort auch die Package-List, ein Torrent-File sowie weitere URLs für den Download.

Kanotix eignet sich hervorragend, um den eigenen Computer auf seine Linux-Tauglichkeit zu überprüfen. Zudem läßt es sich mit lediglich einem einzigen Befehl installieren. Da weder Festplatteninhalte überschrieben werden, noch sonstige Eingriffe ins System getätigt werden müssen, eignet sich auch diese Live-CD dazu, einmal völlig gefahrlos in die Linux-Welt hineinzuschnuppern.