News : Microsoft zeigt neuen Update-Service

, 25 Kommentare

Zusammen mit dem zweiten Service Pack für Windows XP ging Microsofts Update-Service „WindowsUpdate“ in der Version 5 an den Start. Mit der Version 6 wird dieser Service das „Windows“ im Namen ablegen und als „Microsoft Update“ neben Windows auch Office, SQL oder beispielsweise Exchange auf den aktuellen Stand halten.

Am gestrigen Mittwoch hat der Softwaregigant erstmalig die Pforten zur neuen Update-Seite - im noch sehr frühen Betastadium (Version 5a) - geöffnet, die derzeit noch jeder betreten kann. Außer Updates für Windows und einem aufgeräumteren Design findet man derzeit jedoch noch nicht viel vor.

Microsoft Update
Microsoft Update
Microsoft Update
Microsoft Update
Microsoft Update
Microsoft Update
Microsoft Update
Microsoft Update
Microsoft Update

Die Betaseite sollte auschließlich mit einem Testsystem besucht werden, da sie sich in der Windowsregistrierung einnistet und man fortan bei einem Besuch von WindowsUpdate automatisch auf die Betaseite weitergeleitet wird.