News : Nokia mit neuen Klapp- und UMTS-Handys

, 15 Kommentare

Der finnische Handyhersteller Nokia hat heute auf der Messe 3GSM World in Cannes vier neue Mobiltelefone der Öffentlichkeit präsentiert. Unter den vier Neuen befinden sich endlich zwei Klapp-Handys (6101/6102) sowie und ein UMTS-Modell. Das UMTS-Handy 6680 besitzt zwei Kameras für Videotelefonate - darunter eine Megapixel-Kamera.

Mit dem 6680 sowie dem 6681 zeigt Nokia in Kürze gleich zwei neue Series-60-Smartphones, wobei die Unterschiede zwischen den Geräten im Detail liegen. Das Nokia 6680 ist ein UMTS-Gerät - natürlich funkt es auch in den 2G-Netzen (GSM 900/1800/1900). Es bietet auf der Geräterückseite eine 1,3-Megapixel-Kamera mit digitalem 6fach-Zoom, sowie auf der Gerätevorderseite eine VGA-Kamera (640 x 480 Pixel) mit 2fach-Zoom. Damit ist das Gerät sowohl als „Ersatz“ für die Digitalkamera, als auch für Videotelefonie über UMTS geeignet. Das 6680 soll schon im März in den Handel kommen und etwa 500 Euro ohne Vertrag kosten.

Nokia 6680 UMTS
Nokia 6680 UMTS
Nokia 6680 UMTS
Nokia 6680 UMTS

Ebenfalls neu ist das Nokia 6681. Es ist so gesehen der „kleine Bruder“ des 6680, jedoch ohne UMTS. Das Triband-Mobiltelefon funkt in den drei GSM Frequenzbereichen und unterstützt EDGE. Deshalb sind Videotelefonate nicht möglich - und so fehlt logischerweise die zweite Kamera auf der Gerätevorderseite. Auf der Geräterückseite verfügt es über eine 1,3-Megapixel-Kamera. Die weiteren Features entsprechen ebenfalls weitgehend denen des UMTS-Handys. Das Nokia 6681 soll schon ab April zu haben sein und ohne Vertrag preislich bei etwa 450 Euro liegen.

Nokia 6681
Nokia 6681
Nokia 6681
Nokia 6681

Neu ist auch ein Klapp-Handy im Stil des Samsung SGH-E700. Das Nokia 6101/6102 wird ist das erste Modell bei Nokia sein, bei der die Netzbetreiber erstmals mit Hand anlegen dürfen. Neben dem Namen passt Nokia die Software, die Tastenbelegungen sowie das Design an die Wünsche des jeweiligen Netzbetreibers an. Ähnliche Produkte in Sachen „Provider-Customization“ gibt es von Siemens oder Sony Ericsson schon seit geraumer Zeit. Das 6101 bietet eine VGA-Kamera (640 x 480 Pixel), UKW-Radio und weitere Multimedia-Features. Das 6101 wird laut Nokia erst im zweiten Quartal 2005 in die Ladenregale kommen; der Preis soll voraussichtlich bei etwa 250 Euro liegen. In China wird es schon früher das 6102 (siehe Bild 4) zu bestaunen geben - gebrandet für den chinesischen Provider China Mobile.

Nokia 6101
Nokia 6101
Nokia 6101
Nokia 6101
Nokia 6101
Nokia 6101
Nokia 6102 für China Mobile
Nokia 6102 für China Mobile