News : Offiziell: Dual-Core von Intel im 2. Quartal

, 31 Kommentare

Ungewöhnlich freizügig hat sich Intel vor wenigen Minuten zum Produktionsstart erster Dual-Core-CPUs geäußert. So habe die Fertigung mit dem heutigen Tage begonnen und erste CPUs sollen bereits im 2. Quartal auf den Markt kommen.

Intel plant für das zweite Quartal die Auslieferung von zwei unterschiedlichen Dual-Core Prozessoren und Dual-Core fähigen Chipsätzen für ihre Pentium Prozessor Produktfamilien, darunter auch die Pentium Prozessor Extreme Edition. Der Intel Pentium Prozessor Extreme Edition wird die Intel Hyper-Threading Technologie unterstützen und kann somit an vier Software "Threads" gleichzeitig arbeiten.
[...]

Intel plant im zweiten Quartal dieses Jahres zudem seinen Mainstreamprozessor „Smithfield“ mit den zwei neuen Chipsätzen Intel 945G Express und Intel 945P Express (beide bekannt unter dem Codenamen „Lakeport“) anzubieten.

Intel Dual Core-Pentium 4 „Smithfield“
Intel Dual Core-Pentium 4 „Smithfield“

Intel arbeitet derzeit an mehr als zehn Multi-Core Projekten. Um eine wachsende Anzahl von Programmen für diese neuen Prozessoren sicherzustellen erhöht Intel seine Investitionen in diesem Bereich und baut seine Produktpalette für Software-Entwickler weiter aus.

Selbst der für die Extreme Edition benötigte Chipsatz, der 955X Express (Codename „Glenwood“), wird bereits in der offiziellen Pressemitteilung erwähnt. Weitere wichtige, derzeit aber noch inoffizielle Informationen zu Intels zukünftigen Plänen haben wir erst vor zwei Wochen zusammen getragen.

Neu ist, dass die Extreme Edition sogar über Intels Hyper-Threading-Technologie verfügt und somit vier logische Prozessoren auf einem Package bietet. Es fällt weiterhin auf, dass Intel sowohl in der englischen als auch in der deutschen Pressemeldung nur von Pentium und Pentium Extreme Editon spricht. Möchte man damit etwa andeuten, dass die kommenden Dual-Core-Produkte nicht Teil der Pentium 4-Familie sein werden?