News : Schnelles Notebook ab Mittwoch bei Aldi

, 42 Kommentare

Der Lebensmitteldiscounter Aldi bietet ab dem 23. Februar wieder ein Notebook aus dem Hause Medion an. Ähnlich wie der im Dezember erschienene Vorgänger ist das Gerät für den Multimediabereich ausgelegt und basiert auf Intels Centrino Mobile Technologie.

Das MD 95400 wird von einem Intel Pentium M 735 angetrieben, welcher mit 1,7 GHz getaktet ist und über einen 2 MB L2-Cache verfügt. Das Mainboard basiert auf Intels 855PM-Chipsatz und bietet Intel Pro/Wireless 2200 nach dem IEEE 802.11b/g Standard. Weiterhin sind 512 MB DDR-RAM verbaut, wobei weiteres Aufrüsten schwer fallen wird, da beide Speicherbänke belegt sind. Insgesamt könnte das Board einen Gigabyte DDR-Speicher adressieren.

Als Display kommt wie schon beim Vorgänger ein 15,4“-Widescreen-TFT mit einer maximalen Auflösung von 1280x800 Pixel zum Einsatz. Für Bilder sorgt eine ATi Mobility Radeon 9700 SE mit 128 MB eigenem DDR-Speicher. Diese ist funktionsgleich zu der Mobility Radeon 9600 aus dem Vorgängermodell - lediglich die Taktraten wurden erhöht. Des Weiteren wurde die Festplattenkapazität um 20 GB auf 100 GB aufgestockt. Die Festplatte stammt von Seagate und arbeitet mit 5400 Umdrehungen pro Minute. Der DVD-Brenner beschreibt DVD-R/RW, DVD+R/RW, DVD+R9 (Dual Layer), DVD-RAM sowie CD-R/RW. Mit dabei ist auch ein 8in2 Cardreader und abgerundet wird das Angebot durch einen 10/100 MBit Netzwerkadapter, ein V90 56K Modem sowie Sechskanal-Onboard-Sound.

Aldi Notebook
Aldi Notebook

Durch einen Empfänger für DVB-T, Analog-TV, FM-Radio und einer mitgelieferten Infrarotfernbedienung eignet sich das Notebook durchaus als Ersatz für den Fernseher. Des Weiteren ist ein DVI-Ausgang integriert, mit welchem man über den beiliegenden VGA-Adapter einen externen Monitor anschließen kann. Als weitere Schnittstellen stehen viermal USB 2.0 und jeweils einmal FireWire, Bluetooth, Infrarot, LAN (RJ45), Modem (RJ11), TV Out, Digital Audio Out, PCMCIA Typ II, Mikrofon oder Center/Bass, Line-In oder Lautsprecher hinten und Line Out oder S/P-DIF Out zur Verfügung. Zum Lieferumfang gehören eine optische USB-Maus, eine DVB-T und FM-Antenne, eine Fernbedienung, eine Tragetasche, ein Li-Ion Akku, ein Headset mit Mikrofon und ein externes Netzteil.

Als Betriebssystem kommt Windows XP mit dem Service Pack 2 zum Einsatz. Das weitere Softwarepaket umfasst Works Suite 2005, MS Flight Simulator 2004, Medion Home Cinema XL (enthält PowerDVD 6, PowerDirector 3.0 SE, Power Cinema, PowerProducer 3, Medi@Show und der Musik-Software Musicmatch Jukebox), Nero, Etrust Anti Virus und Skype. Bei dem Internet-Telefonie-Programm liegen zusätzlich noch 120 Freiminuten bei.

Über Gewicht und Laufzeit ist bisher noch nichts bekannt. Erhältlich ist das MD 95400 ab dem 23. Februar in den Aldi Nord Filialen - bei Aldi Süd steht es einen Tag später zum Kauf bereit. Der Preis beträgt wie beim Vorgänger 1.299 Euro mit einer dreijährigen Garantie. Weitere Informationen zum Notebook gibt es direkt bei Medion, wahlweise in einer Flash-Animation oder im HTML-Format.