News : Telekom interessiert an Tiscali France

, 18 Kommentare

In der Ausgabe vom gestrigen Freitag berichtet das Handelsblatt, dass die Deutsche Telekom sich für den französischen Ableger des italienischen Providers Tiscali interessiert. Ein entsprechendes Angebot liegt demnach bereits auf dem Tisch.

Doch nicht nur die Telekom sondern auch das vom französischen Medienkonzern Vivendi kontrollierte Unternehmen Cegetel sowie Bouygues Telecom haben Interesse an Tiscali France bekundet. Dies berichtet das Handelsblatt unter Berufung auf Industriekreise. Bester Aspirant auf den Kaufzuschlag ist demnach Cegetel.

Der Verkauf, an wen er denn auch immer gehen mag, wäre indes nicht feindlich. Gegen Ende vergangenen Jahres hatte Tiscali Italien das französische Geschäft in einer vertraulichen Präsentation an diverse Provider dargeboten. Die Preisspanne der getätigten Angebote beläuft sich auf 250 bis 300 Millionen Euro. Die Abgabe von Tiscali France ist im Zusammenhang mit dem Rückzug des Unternehmens aus allen Nebenmärkten zu sehen. Im Zuge dessen hatte Tiscali im vergangenen Jahr seine österreichischen, südafrikanischen, schwedischen und zuletzt im September die schweizer Geschäfte abgegeben.