6/7 Kühler mit Heatpipes im Vergleich : Thermaltake Beetle gegen Asus Star-Ice

, 55 Kommentare

Temperaturmessungen

Unsere Testplattform sowie unser Testprozedere für die Temperaturmessungen bleiben im Vergleich zu den vergangenen Kühlertests unangetastet, so dass wir uns eine komparative Gegenüberstellung der Messwerte aufgrund nahezu identischer Bedingungen erlauben, dessen Gültigkeit ein erneuter Stichproben-Testlauf mit dem Zalman CNPS7700-Cu rechtfertigte.

  • P4 Prescott 2,8 GHz @ 3,22 GHz (Vc: 1,42V)
  • Abit IC7 ( Intel 875P ) Sockel 478
  • Yeong-Yang Midi-Tower YY-5601 - geschlossen - keine Belüftung (rückseitige 120-mm-Öffnung, abgedichtet)
  • Antec SmartBlue 350W-Netzteil mit 92-mm-Bodenventilator
  • Raumtemperatur: ca. 23°C
  • Windows XP Prof.
  • Silikon-Wärmeleitpaste

Unser Testverfahren spricht jedem Kühler eine allgemeine Aufwärmphase von mindestens 120 Minuten zu, welche mit allerlei auslastenden Applikationen (3DMark, Aquamark, Toaster etc.) gespickt ist. In deren Anschluss beginnt die Messphase per Motherboard-Monitor 5 in einem 30-minütigen Betrieb des Tweakers4u-Toasters V2.2, welcher (in zwei Instanzen laufend) die einhundertprozentige Auslastung des auf 3,22 GHz getakteten HT-Prescotts sicher stellt. In den folgenden 15 Minuten wird die Leerlauftemperatur ermittelt. Es werden je die höchsten bzw. niedrigsten erreichten Temperaturwerte erfasst. Um verfälschten Darstellung aus dem Weg zu gehen, werden die Messungen bei voller Lüfterdrehzahl stets nach jenen der getrimmten Lüftermodi angesetzt.

Leistungsübersicht
Angaben in °C
  • Last: 12-Volt-Performance:
    • XP-120 SX2 Blue
      64,5
    • Beetle
      64,5
    • CNPS7700-Cu
      66,0
    • 3312 Giant UFO
      67,0
    • CNPS7000-Cu
      68,0
    • Star-Ice
      68,0
  • Idle: 12-Volt-Performance:
    • XP-120 SX2 Blue
      51,5
    • Beetle
      53,0
    • CNPS7700-Cu
      54,5
    • 3312 Giant UFO
      54,5
    • CNPS7000-Cu
      56,0
    • Star-Ice
      56,0
  • Last: 5-Volt-Performance:
    • XP-120 SX2 Blue
      71,0
    • CNPS7700-Cu
      73,0
    • 3312 Giant UFO
      73,5
    • CNPS7000-Cu
      76,5
    • Star-Ice
      79,5
    • Beetle
      87,0
  • Idle: 5-Volt-Performance:
    • XP-120 SX2 Blue
      55,0
    • CNPS7700-Cu
      56,5
    • 3312 Giant UFO
      56,5
    • CNPS7000-Cu
      58,5
    • Star-Ice
      64,0
    • Beetle
      69,0

Erschreckend: Trotz nahezu optimaler Unterstützung durch den saugenden 92-mm-Netzteillüfter sind beide Kühler mit den von uns an sie gestellten Aufgaben völlig überfordert - zumindest bei verträglichen Lautstärken im 5-Volt-Lauf. Ansonsten reihen sie sich angesichts der sehr hohen Umdrehungszahlen im Mittelfeld unserer Gegenüberstellung ein. Vor allem der Star-Ice zeigt trotz höheren Drehzahlen und Vollkupferlayout deutliche Probleme, Anschluss zu halten. Dagegen müssen CPUs mit Käfer-Kühler im unteren Drehbereich um ihr Leben bangen - hier dringt fast kein Lüftchen mehr zwischen den Alu-Lamellen hindurch.

Auf der nächsten Seite: Empfehlungen