News : TFTs mit Null-Fehler-Garantie von Samsung

, 20 Kommentare

Seit dem 1. Februar 2005 bietet Samsung in Deutschland bei allen TFT-Displays der Baureihe SyncMaster 172X, SyncMaster 173P und SyncMaster 193P eine Null-Pixelfehler-Garantie. Innerhalb von zwei Wochen kann der Käufer das frisch erworbene Gerät gründlich auf Pixeldefekte untersuchen und ggf. umtauschen.

Tatsächlich werden von der erweiterten Herstellergarantie jedoch nur helle Fehlerpixel („Defekt Bright Dots“) abgedeckt, die bekanntlich als besonders störend gelten. Hierzu gehören vollständig leuchtende Pixel (weiß) oder fehlerhafte, stets leuchtende Sub-Pixel (rot, grün oder blau). Die dunklen Pixelfehler („Dark Dots“) unterliegen weiterhin den Regelungen der Pixelfehlerklasse II, welche zwei Pixelfehler dieser Art erlaubt.

Die Garantie-Erweiterung gilt für die Monitore, die der Endkunde ab dem 1. Februar 2005 in Deutschland einkauft. Alle anderen Garantieleistungen gelten unverändert. Sollte bei dem gekauften TFT auch nur ein heller Pixeldefekt zu erkennen sein, greift - im Zeitraum von 14 Tagen ab Kauf - die erweiterte Samsung Herstellergarantie und es genügt ein Anruf bei der Service-Hotline des Unternehmens.

In Südkorea kann der Elektronikkonzern übrigens schon seit Anfang Januar mit diesem Angebot aufwarten.