News : Thunderbird 2.0 noch dieses Jahr

, 15 Kommentare

Aus der aktuellen Roadmap des Thunderbird-E-Mail-Clients lassen sich nun aktualisierte Daten hinsichtlich der Veröffentlichungstermine künftiger Versionen sowie dessen geplantem Funktionsumfang entnehmen. Demzufolge soll die finale Version 2.0 noch dieses Jahr erscheinen.

Allen in allem sieht der Plan auf dem Weg zur magischen 2.0-Grenze recht ähnlich aus wie der des Firefox-Browsers. So wird die Arbeit insgesamt auf drei Vorveröffentlichungen aufgesplittet. Zunächst erscheinen zwei sogenannte Milestone-Releases: Thunderbird 1.1 Developer Preview und Thunderbird 1.1 Preview Release. Während erstere Version für Ende März dieses Jahres erwartet wird, folgt Letztere zwei Monate später im Mai 2005.

Das dritte Release, Thunderbird 1.1, folgt dann im Juni 2005 und soll folgende Features beherbergen:

  • Automatische Rechtschreibprüfung während des Tippens
  • Aktualisierung der Rechtschreibprüfung (MySpell) auf die Version von OpenOffice.org
  • Anhänge werden aus E-Mails entfernbar sein
  • E-Mails können automatisch als Entwürfe abgespeichert werden
  • Mittel, Phishing zu erkennen und dann entsprechend davor zu warnen
  • Verbesserte RSS-Unterstützung samt neuer Abonnementsoberfläche, OPML-Import und Podcasting
  • Automatische Updates der Software
  • Reorganisierung des Einstellungsmenüs
  • Verbesserte Integration von Anti-Viren-Programmen für POP3-Benutzer
  • Verbesserte Oberfläche zum Managen von SMTP-Servern

Version 2.0 sieht bislang folgendes vor:

  • Eng mit dem Lightning-Projekt zusammenarbeiten
  • Tab-Unterstützung und eine navigierbare E-Mail-Vergangenheit, um potentieller Unüberschaubarkeit entgegenzuwirken

Wann genau mit Thunderbird 2.0 zu rechnen ist, ist noch ungewiss. Dennoch gehen die Entwickler davon aus, es noch in diesem Jahr zu einer finalen Version bringen zu können.