News : Weitere Quellcodefreigabe seitens Microsoft?

, 7 Kommentare

Laut Entwicklungs-Manager Shawn Burke ziehe Microsoft in Erwägung, weitere Stücke des nach wie vor sehr gut behüteten Quellcodes von Windows Forms für das .NET Framework 2.0 verfügbar zu machen. Man wolle entweder Teile oder gar den ganzen Quellcode für Entwickler freigeben.

Windows Forms ermöglicht es Nutzern von Programmierumgebungen wie beispielsweise Microsofts Visual Studio, die graphischen Oberflächen ihrer Programme individuell zu gestalten. Dies geht mittels einer Reihe an Bedienelementen vonstatten, die per Drag & Drop in ein emuliertes Fenster eingefügt werden können.

Nichtsdestotrotz liegt noch keine offizielle Entscheidung seitens Microsoft vor. Vielmehr stünden noch einige Fragen hinsichtlich der Sicherheit und des Rechts im Raum, die zuvor geklärt werden müssten. Auch ist nicht klar, für wen der Quellcode einsehbar sein wird, sollte er veröffentlicht werden. Möglicherweise landet der Code im Shared Source Program, was bedeuten würde, dass lediglich Regierungen sowie größere Unternehmen und Partner Microsofts Zugriff erhalten würden.