News : 1,5 Mio. Abonnements für World of WarCraft

, 28 Kommentare

Für Blizzard ist das Massive Multiplayer Online Roleplaying Game World of WarCraft wie erwartet zu einem äußerst großen Erfolg geworden. So verfügt das Spiel schon jetzt über mehr als 1,5 Millionen Abonnenten und zu den Spitzenzeiten sind über 500.000 Spieler gleichzeitig eingeloggt.

Der Vorstandsvorsitzende von Blizzard Entertainment, Mike Morhaime, zeigte sich dementsprechend äußerst zufrieden: „Wir alle bei Blizzard sind extrem dankbar und überwältigt von der internationalen Nachfrage nach World of Warcraft. In allen Regionen waren wir Zeugen eines unglaublichen Enthusiasmus für World of Warcraft, und wir sind überglücklich, dass den Leuten unser Spiel so gut gefällt.“

In Europa wurden alleine am ersten Wochenende 290.000 Accounts erstellt und zeitweise waren bis zu 180.000 Spieler eingeloggt. Mittlerweile gibt es mehr als 500.000 aktive Abonnenten, von denen in den Stoßzeiten rund die Hälfte eingeloggt ist. In Korea legte World of WarCraft den erfolgreichsten Start eines Online-Rollenspiels in den ersten hundert Tagen hin und in den USA gibt es derzeit 800.000 Abonnements. Zusätzlich kündigte Blizzard an, dass Spiel in weiteren Ländern Asiens zu veröffentlichen. Unter anderem soll es in diesem Jahr noch in China erscheinen, wo sich schon über 100.000 Spieler in den ersten Stunden zum Betatest angemeldet haben.

Des Weiteren wurde der Charaktertransfer angekündigt, welcher den Spieler die Möglichkeit bietet, von überlasteten Servern auf weniger überlastete zu wechseln. Dieses Feature basiert auf freiwilliger Basis und jedem Realm wird ein Zielrealm zugeordnet – freies Wechseln zwischen allen Servern wird also nicht möglich sein. In Nordamerika ist diese Option schon verfügbar, in Europa arbeitet man aber noch an der Lokalisierung und der Qualitätssicherung.