News : Betaprogramm für 64-Bit-Version von LightWave 3D

, 12 Kommentare

Da nun langsam die 64-Bit-Welle ins Rollen kommt, bemühen sich einige Entwickler, möglichst schnell ihre Programme auf die neue Systemarchitektur zu übertragen. So kündigt NewTek ein Betaprogramm für eine 64-Bit-Umsetzung seines Modellierungs-, Rendering- und Animationstools LightWave 3D an.

Da Modellierungs-, Rendering- und Animationstools generell sehr speicherlastig sind, kann der Nutzer stark von einer 64-Bit-Portierung profitieren. Die Möglichkeit mehr Speicher nutzen zu können, ermöglicht es dem Entwickler komplexere und realistischere Szenen genauso wie Bilder in höheren Auflösungen für Film, High-Definition-Fernsehen und Druck zu erstellen. Weiterhin kann mit Hilfe der neuen Prozessorgeneration mehr Leistung aus den Programmen gewonnen werden. Komplexere Szenen werden in gleicher Zeit bei gleichem Budget möglich sein.

Registrierte Nutzer von LightWave 3D 8 sind qualifiziert für den offenen Betatest, wenn sie über eine 64-bit-Plattform mit passendem Windows verfügen. Nutzer von in den USA registrierten Versionen können sich auf der Hersteller-Webseite einloggen und weitere Informationen dort zum Betaprogramm beziehen. Wer eine bei einem Distributor außerhalb der USA lizenzierte Version besitzt, kann per E-Mail diese Informationen anfordern. Nutzer älterer Programmversionen und anderer NewTek-3D-Anwendungen können durch den Kauf von Version 8 sich auch für das Betaprogramm qualifizieren.