News : CeBIT05: Asus zeigt Grafikkarte mit 2,4 GHz

, 24 Kommentare

Auch wenn mit der EAX700VE/WTD/128M von Asus vielleicht nicht alle Herzen enthusiastischer Spieler höher schlagen werden, arbeitet die Grafikkarte von Asus mit 2,4 GHz.

Die Angabe der 2,4 GHz bezieht sich dabei aber nicht auf den Grafikchip, sondern die Frequenz des wireless TV-out, den Asus bei der X700LE-Karte anbietet. Neben NTSC wird auch das europäische PAL-Format unterstützt. Asus gibt die maximale Übertragungsreichweite seiner kabellosen Lösung mit 100 Metern an. Zudem ist es natürlich möglich das TV-Signal auf mehrere Fernseher zu übertragen, wobei für jeden Fernseher ein eigener Receiver notwendig ist. Ein TV-Tuner ist auf der Grafikkarte jedoch nicht verbaut, so dass man eine TV-Karte besitzen muss, wenn man nicht lediglich Fotos, DVDs oder gespeicherte Videos vom PC auf das Fernsehgerät übertragen möchte.

IMG_2449
IMG_2449
IMG_2450
IMG_2450
IMG_2457
IMG_2457

Interessant sind zudem die Angaben zum ATi Radeon X700 LE, der offenbar mit einem Chiptakt von 400 MHz betrieben wird und über acht Pixelpipelines verfügt. Ob das Speicherinterface 64 Bit oder 128 Bit breit sein wird, ist derzeit noch nicht bekannt – beides ist bei der LE laut Aussage von ATi möglich. Die 128 MB Grafikspeicher betreibt Asus mit 500 MHz (250 MHz DDR). Eine offizielle Ankündigung der X700 LE seitens ATi steht noch aus.