News : CeBIT05: BTX-Boards und Barebone von Gigabyte

, 14 Kommentare

In Sachen BTX sind die Meinungen auf der diesjährigen CeBIT auch bei den Herstellern noch sehr geteilt. Während einige im Endkundenmarkt kaum eine Zielgruppe sehen, zeigen andere erste Produkte, die sich auch an den Endkunden richten.

Gigabyte präsentierte neben BTX-Mainboards im Pico- und Micro-Format auch gleich ein passendes BTX-Barebone, das auch optisch recht elegant erscheint. Die ersten Mainboards von Gigabyte im Pico- und Micro-BTX-Format basieren auf Intels 915G-Chipsatz und bieten neben SATA, Firewire und Intels High-Definition Audio somit auch PCI Express-Anschlüsse. Das GA-8I915G-YFD mit Abmessungen von 267x264 mm stellt die Micro-BTX-Variante dar, während das GA-8I915G-ZFD mit Maßen von 267x206 mm im Pico-BTX-Format gefertigt wird. Die beiden Modelle unterscheiden sich neben ihrer Größe vor allem darin, dass das Pico-BTX Mainboard lediglich zwei Speicherbänke für maximal zwei Gigabyte besitzt, während das GA-8I915G-YFD vier Gigabyte in vier RAM-Slots unterstützt. Zudem verfügt das GA-8I915G-ZFD nur über zwei SATA-Anschlüsse, während der Micro-BTX Kollege vier derartige Anschlüsse bietet. Neben einem PCI Express x16-Steckplatz für Grafikkarten verfügt das GA-8I915G-YDF zusätzlich über einen PCI Express x1 und zwei herkömmliche PCI-Slots, wohingegen das Mainboard mit Pico-BTX-Design lediglich auf einen PCI-Steckplatz zurückgreifen kann und keine weiteren PCI Express-Steckplätze bietet.

Micro BTX-Mainboard
Micro BTX-Mainboard
Pico BTX-Mainboard
Pico BTX-Mainboard
Gigabytes BTX-Barebone CB
Gigabytes BTX-Barebone CB

Das GA-8I915-ZFD eignet sich dank seines Formates geradezu für den Einsatz in einem Barebone, so dass Gigabyte auch gleich die passende Lösung in Form des CB91 präsentiert. Die Abmessungen des CB91 betragen 220x245x363 mm (TxBxH). Ein durchdachter Aufbau ermöglicht einen recht leichten Zugriff auf die innenliegenden Komponenten. Das BTX-Design ist deutlich am CPU-Kühler zu erkennen, der einen gezielten Luftstrom erzeugt, wobei die Luft durch die Vorderseite des Barebones durch einen 80 mm großen Lüfter angesaugt wird. Bei vielen Barebones fast schon obligatorisch verfügt auch das das CB91 über Frontanschlüsse für Audio, USB und Firewire sowie einen 9in1 Kartenleser. Sämtliche Laufwerke können schraubenlos montiert werden. Neben zwei externen 5,25"-Laufwerken unterstützt das CB91 zudem zwei interne 3,5"-Laufwerke, wovon das eine am oberen Käfig direkt über der CPU untergebracht ist und das andere seitlich neben den 5,25"-Laufwerken hinter dem Kartenleser eingebaut werden kann. Das Netzteil liefert etwa 270 Watt. Gigabytes Angaben sind hier noch nicht ganz eindeutig, da sowohl von 270 als auch von 275 Watt gesprochen wurde. Da Gigabyte auf dem GA-8I915G-ZFD nicht den ICH6R sondern lediglich den ICH6 einsetzt, wird trotz zweier Festplattenkäfige ein RAID-Verbund von Hause aus nicht möglich sein.

Gigabyte  BTX-Barebone - CPU-Kühler
Gigabyte BTX-Barebone - CPU-Kühler
Gigabytes BTX-Barebone CB91
Gigabytes BTX-Barebone CB91
Gigabytes BTX-Barebone
Gigabytes BTX-Barebone