News : Gute Zahlen bei Web.de und United Internet

, 1 Kommentar

Erst gestern berichteten wir über die geplante Übernahme einiger Teilbereiche der Web.de AG seitens der United Internet AG. Nun haben beide Parteien ihre Ergebnisse für das vergangene Jahr vorgelegt und beide konnten ein äußerst erfolgreiches Jahr 2004 verzeichnen.

Das Karlsruher Unternehmen Web.de konnte eigenen Angaben nach sogar das erfolgreichste Geschäftsjahr überhaupt verzeichnen. So war man in der Lage, den Umsatz um 31 Prozent auf 42,3 Millionen Euro zu steigern. Dennoch konnte man die Bilanz nicht in den positiven Bereich heben, da aufgrund von Abschreibungen in Höhe von 3,9 Millionen Euro am Ende lediglich ein Minus von 2,4 Millionen Euro heraussprang.

Jedoch ist noch nicht entschieden worden, was mit den 200 Millionen Euro passiert, welche die Web.de AG erhält, falls die United Internet AG deren Internetportal übernimmt. Laut dem Vorstandschef Matthias Greve wird das Geld zumindest nicht im operativen Geschäft benötigt. Da sich die Web.de AG ab jetzt komplett auf ihre letzte Sparte, die Web-Telekommunikation, konzentrieren will, ist anzunehmen, dass ein Großteil des Geldes in den Ausbau dieser Sparte investiert wird, da man dort im laufe der nächsten zehn Jahre zum Weltmarktführer aufsteigen möchte.

Aber auch die United Internet AG konnte positive Zahlen vermelden. Der Gewinn konnte im Vergleich zum Vorjahr von 37,3 Millionen auf 49,8 Millionen Euro gesteigert werden. Des Weiteren konnte ein Umsatz von 509,7 Millionen Euro erwirtschaftet werden, was eine Steigerung um 23 Prozent bedeutet. Bei allen weiteren relevanten Kennzahlen konnte ebenfalls eine Steigerung von 20 bis 30 Prozent erreicht werden.