News : Künftig kein SoundStorm mehr?

, 39 Kommentare

Auf dem Intel Developer Forum haben die Kollegen von Hexus.net in einem Gespräch mit nVidia interessante Neuigkeiten über die im Chipsatz integrierte Sound-Lösung namens SoundStorm herausgefunden. Diese Technologie war mit dem nForce2-Chipsatz auf den Markt gekommen

In dem Interview mit Brian Del Rizzo von nVidia wurde unter anderem über den nForce 4 (SLI) Intel Edition gesprochen. Dabei kam zur Sprache, dass es in Zukunft keinen SoundStorm mehr geben wird. Der Grund dafür wird mit zu hohen Chipsatzkosten angegeben, während die Mainboardhersteller lieber die Preise ihrer Mainboards senken wollten. Hexus.net ist unsicher, ob damit das Ende aller Onboard-Soundlösungen von nVidia besiegelt ist, wohl auch, da die Informationen über den nForce 4 (SLI) Intel Edition bisher immer einen Acht-Kanal-Sound beinhalteten, von dem allerdings nichts weiter bekannt ist - außer, dass er vergleichbar mit Intels High Definition Audio sei. Wichtig wäre an dieser Stelle unter anderem eine zertifizierte Dolby-Funktionalität, die schon den SoundStorm von anderen Onboard-Chips abgehoben hatte.