News : Mandrake: Distributionsupgrade jetzt jährlich

, 2 Kommentare

Mandrakesoft gibt den neuen Terminplan 2005 für Mandrakelinux bekannt. Danach wird es mehrere Veränderungen geben wie ein neuer Erscheinungszyklus für Endprodukte, ein neues Benennungssystem, die Integration von Conectiva Technologien in Mandrakelinux und das bevorstehende Erscheinen eines Übergangsproduktes.

Diese Veränderungen haben mehrere unterschiedliche Gründe:

  • Wünsche von Partnern und Händlern nach einem zweckmäßigeren Erscheinungszyklus; seit einiger Zeit liegen uns Anfragen von Herausgebern und Händlern nach einem längeren, ihren speziellen Bedürfnissen besser entsprechenden Erscheinungszyklus vor.

  • Wünsche von Benutzern und Kunden nach einer längeren Entwicklungsphase für neue Features und Funktionen.

  • Die Gelegenheit, nach dem Zusammenschluss von Mandrakesoft und Conectiva die besten Features beider Distributionen in ein neues aufregendes Produkt zu integrieren.

Daraus resultiert der neue jährliche Erscheinungszyklus für unsere Produkte. Dieser Wechsel entspricht den Erwartungen unserer Vertriebspartner und gibt uns mehr Zeit zur Entwicklung neuer Technologien.

Nach diesem neuen Zeitplan wird die Bezeichnung der Produkte ab sofort auf den Jahreszahlen basieren. Die nächste Version wird im Herbst erscheinen und die Bezeichnung „2006“ tragen.

Mandrakesoft hat sich dazu entschlossen, im Frühjahr 2005 eine Übergangsversion von Mandrakelinux herauszugeben. Sie resultiert aus dem aktuellen Entwicklungszweig von Mandrakelinux und wird aktuelle und neu herausgegebene Versionen der üblichen Open Source Software enthalten, wie z.B. KDE 3.3, GNOME 2.8 und Firefox 1.0.1. Diese spezielle Version wird als DVD und CD-Set im Mandrakestore und Mandrakeclub sowie als Download zur Verfügung stehen, nicht jedoch als Handelsprodukt.

Die Übergangsversion wird die Bezeichnung „Limited Edition 2005“ tragen.

Im Herbst diesen Jahres wird das neue Produkt mit der Bezeichnung „2006“ erscheinen und sowohl Conectiva Technologie als auch Mandrakesoft Online-Dienstleistungen enthalten. Es wird über die üblichen Vertriebswege und direkt über den Mandrakestore und den Mandrakeclub zur Verfügung stehen und alle bekannten Support-Optionen und Service-Angebote enthalten.

François Bancilhon, CEO von Mandrakesoft, erklärt dazu: „Wir wollen uns ausreichend Zeit zur Integration der Conectiva Technologie in Mandrakelinux nehmen. Daher entschlossen wir uns zur Herausgabe dieser Übergangsversion und bezeichnen sie als „Limited Edition 2005“. Außerdem wechseln wir das Bezeichnungsschema der Versionen, so dass die Benutzer die verschiedenen Versionen besser zuordnen können. Schlussendlich entschieden wir uns für den neuen jährlichen Erscheinungszyklus.“

Sowohl die Limited Edition 2005 als auch die Version 2006 werden in Editionen für 32-Bit und 64-Bit erscheinen.