News : MDT bringt DDR2-533 und DDR2-667

, 28 Kommentare

Der deutsche Speichermodulhersteller MDT Technologies wird auf der diesjährigen CeBIT als eines der ersten Unternehmen DDR2 512 MByte und 1 GByte Module mit 667 MHz vorstellen, die sich an qualitäts- und leistungsbewusste Anwender wenden.

Die 512 MB DDR2-Module (unbuffered) von MDT sind mit acht 512 Mbit-Chips (Single-Sided) bestückt; bei den doppelt so großen 1 GB Modulen kommen kommen gleich 16 Chips gleichen Typs zum Einsatz - es handelt sich also um Double-Sided-Speicherriegel. Für die DDR2-667-Module verspricht MDT vollkommen standardkonforme Speichertimings mit einer CAS-Latency von 4. Weitere Details, darunter auch Preise, werden zwar erst nächste Woche auf der CeBIT bekannt gegeben, doch es ist bereits jetzt klar, dass fortan DDR2-667 nicht länger der Inbegriff für besonders teuere Overclocking-Speicher sein wird. So werden auch andere Speicherhersteller die CeBIT nutzen, um das Produktportfolio in höhere Taktregionen auszudehnen.