19/20 Neue Chipsätze für den Sockel 939 im Test : ATi vs. nVidia vs. VIA

, 36 Kommentare

ATi RV370 On-Board-Grafik

Wie bereits bei der Vorstellung der Chipsätze erwähnt, verfügt der ATi XPress 200 über eine integrierte Grafikeinheit. Zunächst interessiert uns natürlich, welche der vier Möglichkeiten der Speichernutzung denn für den Desktop-Bereich die sinnvollste ist. Inzwischen hat ATi ja auch die mobile Version des XPress 200 vorgestellt, bei der es selbstverständlich der lokale Speicher ist, der quasi ausschließlich genutzt werden sollte. Wird weiteres RAM aus dem Hauptspeicher benötigt, muss dazu auch die CPU mit ihrem Speicher-Controller aktiv werden, was sich schlecht auf die Energiebilanz auswirkt.

3DMark2001SE
Angaben in Punkten
    • 16 MB Sideport & 16 MB UMA (Interleave)
      6.260
    • 16 MB Sideport
      5.829
    • 16 MB UMA
      5.657
    • 16 MB Sideport & 16 MB UMA (ohne Interleave)
      4.922
3DMark03
Angaben in Punkten
    • 16 MB Sideport & 16 MB UMA (Interleave)
      1.573
    • 16 MB UMA
      1.469
    • 16 MB Sideport
      1.330
    • 16 MB Sideport & 16 MB UMA (ohne Interleave)
      1.138
3DMark05
Angaben in Punkten
    • 16 MB Sideport & 16 MB UMA (Interleave)
      585
    • 16 MB UMA
      563
    • 16 MB Sideport & 16 MB UMA (ohne Interleave)
      563
    • 16 MB Sideport
      521
Aquamark 3
Angaben in Punkten
    • 16 MB Sideport & 16 MB UMA (Interleave)
      14,83
    • 16 MB Sideport
      14,65
    • 16 MB UMA
      13,99
    • 16 MB Sideport & 16 MB UMA (ohne Interleave)
      13,36
PCMark04
Angaben in Punkten
    • 16 MB Sideport & 16 MB UMA (Interleave)
      4.041
    • 16 MB UMA
      3.977
    • 16 MB Sideport
      3.905
    • 16 MB Sideport & 16 MB UMA (ohne Interleave)
      3.738

Bereits an diesen wenigen Werten erkennt man gut, dass sich die Kombination aus lokalem Speicher (Sideport) und PC-Speicher (UMA) am besten in Szene setzen kann und das nicht nur wegen dem Plus an zur Verfügung stehendem RAM. Allerdings lassen die Werte auch erkennen, dass die 1024er-Auslösung die RV370-Grafikeinheit bereits überlastet, 800x600 wäre eher angebracht. Beim kurzen Test mit Half-Life 2 in 1024x768 ergaben sich selbst mit der Einstellung „Welt spiegeln“ nur 20,82 FPS, viel zu wenig zum flüssigen Spielen.

Auf der nächsten Seite: Ranking