News : Versatel startet Flatrate mit 6 Mbit/s

, 106 Kommentare

Versatel will mit seiner neuen und nach eigenen Angaben schnellsten Flatrate in Deutschland den DSL-Markt kräftig aufmischen. Die Flatrate mit 6 Mbit/s Downstream soll pünktlich zum CeBIT-Start am 10. März verfügbar sein. Das Produkt „NoLimit 6000 xxl“ inklusive ISDN-Telefonanschluss soll 51,99 Euro kosten.

Wie bei anderen Alternativen zur Deutschen Telekom ist also ein Wechsel des Telefonanbieters notwendig, woraus sich der Haken ergibt, dass das Angebot nur im Ausbaugebiet von Versatel verfügbar ist. Wer sich mit etwas weniger zufrieden gibt, kann auf „NoLimit 4000 xxl“ setzen und muss dafür 45,99 Euro berappen. Der Upload beträgt bei beiden Varianten 512 kBit/s. Das derzeitige Produkt „NoLimit 2000 xxl“ wird im Upstream von 256 auf 384 kBit/s erhöht, kostet aber weiterhin 39,99 Euro. Bei allen Angeboten sind ISDN- und DSL-Anschluss, DSL-Modem sowie Flatrate, auf die 85 Prozent der Versatel Kunden zurückgreifen, im Preis enthalten.

Mit seinen Angeboten konnte Versatel im letzten Jahr ein dickes Kundenwachstum von 115.000 Kunden verzeichnen und verfügt nunmehr über einen Kundenstamm von 300.000 Kunden, wovon 240.000 private Anwender sind.