News : Windows XP 64 Bit (Englisch) geht Gold

, 47 Kommentare

Wie der Inquirer berichtet, ist Microsofts 64-Bit-Überarbeitung des Betriebssystems Windows XP Gold gegangen, d.h. die fertige Version befindet sich auf den Weg in die Produktionsstätten und einer Veröffentlichung im April sollte kaum noch etwas im Wege stehen.

Damit erhalten AMDs Athlon 64-CPUs und Intels Prozessoren der 6xx-Serie sowie der Intel Pentium 4 Extreme Edition 3,73 GHz endlich das entsprechende, massenkompatible Betriebssystem, um die Vorzüge der 64-Bit-Technologie – ein größerer Speicherbereich und eine (theoretisch) höhere Rechengeschwindigkeit bei der Verarbeitung von Operanden mit einer Länge von mehr als 32 Bit – nutzen zu können.

MSDN-Kunden können das fertige Programm bereits downloaden, während sich der Otto-Normal-Nutzer noch mit einem „coming soon“ auf der offiziellen Homepage der 64-Bit-Version begnügen muss. Der maximal adressierbare Arbeitsspeicher wird durch das OS momentan auf 128 GB begrenzt. Die restlichen, durch 64 Bit möglichen 16 Terabyte können nur als virtueller Speicher verwaltet werden ;-)

Microsofts fünf Gründe fürs Upgrade