News : 3 Mio. Xbox 2 Exemplare noch in diesem Jahr?

, 28 Kommentare

Weder ist das Erscheinungsdatum, noch sind die exakten Daten zur Konfiguration von Microsofts zukünftiger Next-Generation-Konsole Xbox 2 bekannt, doch wird schon über den Preis und die Stückzahlen spekuliert, die Microsoft noch in diesem Jahr absetzen könnte.

Die Analysten von Goldman Sachs gaben bei dem Wirtschaftsmagazin Forbes an, dass sie sich durchaus vorstellen könnten, dass Microsoft mit seiner zukünftige Konsole noch in diesem Jahr über drei Million Exemplare absetzen könnte – vorausgesetzt der Redmonder Konzern schafft es wie bisher angenommen die Konsole dieses Jahr noch auf den Markt zu bringen und in der Lage ist drei Millionen Geräte herzustellen. Mit der Markteinführung rechnet man im Oktober oder im November bei einem Preis von 250 bis 300 US-Dollar. Ein Preis unterhalb der 300 US-Dollar-Marke ist jedoch relativ unwahrscheinlich, da man nicht davon ausgehen kann, dass die Xbox 2 mit einem niedrigeren Preis als die erste Xbox-Generation startet. Diese kam im November 2001 für 300 US-Dollar auf den Markt.

Die Zukunft der Xbox wird sich wohl darauf belaufen, als Einstiegsprodukt Spieler mit schmalerem Geldbeutel oder diejenigen, denen Konsolen bisher zu teuer waren, anzulocken. Xbox-Spiele wird es vorerst noch geben, wie sich die Analysten von Goldman Sachs von Microsoft versichern ließen.

Die Xbox 2 soll als erste der kommenden Konsolen der drei führenden Hersteller Sony, Microsoft und Nintendo auf den Markt kommen. Die Playstation 3 wird zumindest in den USA nicht vor Mitte 2006 erwartet – höchstens in Japan könne man sich eine Veröffentlichung noch in diesem Jahr vorstellen. Über die nächste Konsole von Nintendo, die bisher auf den Namen Revolution hört, ist noch nicht so viel bekannt, weshalb man sich nicht vorstellen kann, dass es Nintendo gelingt sie vor 2006 auf den Markt zu bringen.

Erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wird die Xbox 2 am 12. Mai in den USA bzw. am 13. Mai in Europa in einer eigenen TV-Sendung auf MTV.