News : Ab Montag neuer Lidl-PC für 949 Euro

, 34 Kommentare

Alle paar Monate liefern sich Deutschlands Discounter zur Abwechslung mal nicht nur die Preisschlacht um die Milch, die Bratwurst oder die Tiefkühlpizza, denn in regelmäßigen Abständen präsentieren sie neue Komplett-PCs, die durch einen besonders günstigen Preis Kunden locken sollen. Dieses Mal legt Lidl vor.

Als Basis für den Targa Ultra AN 64 3400+ dient ein – der Name des PCs sagt es eigentlich schon – Athlon 64 3400+ für den Sockel 939. Ob es sich bei diesem schon um einen vom Typ „Winchester“ handelt oder ob dies noch ein in 130 nm breiten Strukturen gefertigter Newcastle ist, erwähnt man leider nicht. Mit dem Rest des Systems verbunden wird dieser Prozessor durch ein nForce 4-Mainboard, dessen Ursprung leider auch nicht weiter erwähnt wurde. Als CPU-Kühler kommt ein Modell aus dem Hause EKL zum Einsatz. Beim Arbeitsspeicher setzt man auf zweimal 512 MB DDR400 aus dem Hause Swissbit.

Etwas obskur wird es, wenn man sich die verbaute Grafikkarte anschaut. Hier setzt man auf eine – Achtung, Zitat! – „GeForce 6645 Targa HighSpeed Edition mit SilentPipe“, die augenscheinlich in enger Verwandschaft zu nVidias GeForce 6600er-Serie steht. Ob es sich hierbei um eine GT handelt oder doch ein Derivat des Vanilla-Modells, ist leider nicht bekannt. Fix ist jedoch, dass diese Grafikkarte über PCI Express angesprochen wird und über 128 MB Framebuffer verfügt. Ein TV-Ausgang ist ebenfalls mit von der Partie. Das „SilentPipe“ in der Nomenklatur könnte auf eine passive Kühlung hinweisen.

Weiterhin kommt eine 300 GB große S-ATA-Festplatte mit 7200 U/min und 16 MB Cache aus dem Hause Maxtor zum Einsatz, genau wie ein 16-fach-DVD-Brenner aus dem Hause Toshiba, der neben den üblichen Standards auch Dual-Layer-Rohlinge (DVD+R DL) beschreiben kann. Zum Lieferumfang gehört übrigens auch ein passender Rohling, der mit bis zu 8,5 GB Daten beschrieben werden kann. Des Weiteren kommt ein DVB-T-Tuner zum Einsatz, zu dem auch eine Fernbedienung gehört. Auch ein 9-in-1-Kartenleser ist mit von der Partie, genau wie eine Webcam und ein Microfon.

Abgerundet wird das Angebot des Discounters Lidl von einer WLAN-Karte des Typs IEEE 802.11g (maximal 54 MBit/s), acht USB-2.0- und drei Firewire-Anschlüssen. Das laut Aussagen Lidls „gigantische Softwarepaket“ sollte ebenfalls noch Erwähnung finden. Eine drei Jahre andauernde Garantie ist diesem Angebot ebenfalls inhärent. Der Targa Ultra AN 64 3400+ ist ab Montag dem 4. April in allen Lidl-Filialen zu einem Preis von 949 Euro erhältlich. Aktuelle Angebote in Bezug auf Lebensmittel entnimmt man bitte dem örtlichen Prospekt der Einzelhandelskette.