News : AMD Dual/Quad-Core-Leistung

, 44 Kommentare

Passend zu den von Heise Online publizierten Werten kommender AMD Opteron- und Intel Xeon-CPUs können wir einen Tag vor der offiziellen Vorstellung erster Dual-Core-CPUs aus dem Hause AMD eine Reihe weiterer, interessanter Resultate bieten.

Die nachfolgend abgebildeten Werte wurden im TPC Benchmark des Transaction Processing Performance Council (TCP-C) ermittelt bzw. von einer verlässlichen Quelle eingeschätzt. Der TCP Benchmark stellt einen Benchmark für Serversysteme dar und gibt, kurz gefasst, die Anzahl an Datenbankoperationen in der Einheit tausend Transaktionen pro Minute wieder. Genauere Details stellt das TCP auf der Beschreibungsseite zu Verfügung. Das zu Referenzzwecken herbeigezogene Ergebnis des 4-Wege-Systems mit Opteron 2,6 GHz findet sich ebenso im Benchmarkarchiv wie die Xeon-MP-Maschine.

TCP-C-Benchmark (geschätzt)
Angaben in Artikel
  • 1-Wege-Server (Eine CPU):
    • 3,0 GHz (Quad-Core, K9)
      159
    • 2,8 GHz (Dual-Core, K8+)
      73
    • 2,6 GHz (Dual-Core, K8+)
      68
    • 2,4 GHz (Dual-Core, K8)
      64
    • 2,2 GHz (Dual-Core, K8)
      57
    • 2,0 GHz (Dual-Core, K8)
      54
    • 1,8 GHz (Dual-Core, K8)
      51
    • 2,6 GHz (Single-Core, K8)
      36
    • 2,4 GHz (Single-Core, K8)
      34
  • 4-Wege-Server (Vier CPUs):
    • 3,0 GHz (Quad-Core, K9)
      500
    • 2,8 GHz (Dual-Core, K8+)
      230
    • 2,6 GHz (Dual-Core, K8+)
      213
    • 2,4 GHz (Dual-Core, K8)
      200
    • 2,2 GHz (Dual-Core, K8)
      180
    • 2,0 GHz (Dual-Core, K8)
      170
    • 1,8 GHz (Dual-Core, K8)
      160
    • Xeon MP 3,6 GHz (Single-Core)
      142
    • 2,6 GHz (Single-Core, K8)
      130
    • 2,4 GHz (Single-Core, K8)
      123

Gegenüber einer weit am Markt verbreiteten Opteron-CPU mit 2,4 GHz (die 2,6 GHz-Variante wurde zwar vorgestellt, ist derzeit aber noch Mangelware) ergäben sich somit zum morgigen Launch (1,8 bis 2,4 GHz schnelle K8-Modelle) Verbesserungen von 54 Prozent im 4-Wege- und 77 Prozent im 1-Wege-Serversegment im TCP Benchmark. In einzelnen Anwendungen ist gar die Rede von einer annähernden Verdoppelung der Leistung durch den Einsatz eines zweiten Kerns. Die in den letzten Wochen spekulierte Vorstellung einer 2,4 GHz schnellen Dual-Core-Opterons werden wir morgen allem Anschein nach ebenfalls geboten bekommen, auch wenn mit ersten Lieferungen erst im letzten Quartal und mit größeren Stückzahlen erst im nächsten Jahr zu rechnen ist.

Im 4. Quartal wird der Opteron im K8+ eine weitere Überarbeitung erfahren, die unter anderem über einen verbesserten Speichercontroller verfügen wird. Heise berichtet darüber hinaus von Änderungen in der Leistungsaufnahme.

Die Markteinführung des mit vier Kernen bestückten K9-Prozessors wird auch nach unseren Informationen in der 2. Jahreshälfte 2007 über die Bühne gehen. Gegenüber einem 4-Wege-System mit vier 2,8 GHz schnellen K8+-CPUs sollen hier bei 3,0 GHz noch einmal knapp 120 Prozent mehr Leistung zur Verfügung stehen. Zahlen, die weit davon entfernt sind, als endgültig gesehen werden zu dürfen. Die jedoch verdeutlichen, dass AMDs Multi-CPU-Lösungen im hohen Tempo voran treiben wird und die Architektur allem Anschein nach hervorragend mit Takt und Anzahl der Kerne skaliert.