News : April-Patchday: Microsoft bringt acht Bulletins

, 8 Kommentare

Nachdem beim letzten Patchday im März keine Security Bulletins veröffentlicht wurden, wird es diesen Monat wieder Updates von Microsoft geben. So sollen nächsten Dienstag acht Bulletins veröffentlicht werden, wobei das Hauptaugenmerk auch diesmal bei Microsoft Windows liegt.

Wie der Softwareriese in seiner monatlichen Security Bulletin Advance Notification schreibt, wird ab diesem April startend die monatliche Vorankündigung erweitert. So wird nun auch berichtet, ob Veränderungen im Microsoft Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software vorgenommen wurden. Weiterhin wird beschrieben mit welchen Scan-Tools die kommenden Sicherheits-Updates aufgespürt werden können. Letztendlich werden Informationen über Nicht-Sicherheits-Updates, die gleichzeitig am Patchday herauskommen und über WindowsUpdate und den Software Update Service (SUS) bezogen werden können, veröffentlicht.

  • 5 Security Bulletins werden sich mit Microsoft Windows beschäftigen. Dabei wird die höchste Sicherheitseinstufung kritisch sein und einige werden auch einen Neustart benötigen. Alle Updates können mit dem Microsoft Baseline Security Analyzer (MBSA) aufgespürt werden.
  • 1 Security Bulletin wird für Microsoft Office veröffentlicht. Der Patch wird als kritisch eingestuft und benötigt keinen Neustart. Dieses Update wird auch mittels MBSA aufspürbar sein.
  • 1 Security Bulletin wird für den MSN Messenger veröffentlicht. Auch hier ist die Einstufung kritisch und das Update könnte einen Neustart benötigen. Dieses Update wird mit dem Enterprise Scanning Tool (EST) aufspürbar sein.
  • 1 Security Bulletin für Microsoft Exchange wird auch als kritisch eingestuft und wird auch mittels MBSA auffindbar sein.

Weiterhin wird eine aktualisierte Version des Windows-Tools zum Entfernen bösartiger Software über WindowsUpdate und den Downloadcenter veröffentlicht, welches jedoch nicht mittels SUS verteilt werden kann. Zusätzlich werden noch zwei weitere Nicht-Sicherheits-Updates veröffentlicht, die mit einer hohen Priorität eingestuft werden.