19/20 Zehn ForceWare-Treiber im Vergleich : Welcher Treiber ist für Spieler der beste?

, 64 Kommentare

Performancerating


Kommen wir nun abschließend zum Performancerating aller Treiber, die am Test teilgenommen haben. Dadurch soll es erleichtert werden, alle Ergebnisse auf einem Blick zusammengefasst zu bekommen, auch wenn man sich dadurch kein klares Bild machen kann. Um dies zu erreichen, sollte man sich alle Ergebnisse im einzelnen ansehen.

1024x768


Performancerating 1024x768
Angaben in Prozent
    • ForceWare 76.41
      98,4
    • ForceWare 75.90
      97,9
    • ForceWare 76.10
      97,7
    • ForceWare 71.84
      97,6
    • ForceWare 71.81
      97,3
    • ForceWare 71.24
      97,2
    • ForceWare 67.03
      95,1
    • ForceWare 67.66
      94,8
    • ForceWare 66.93
      94,8
    • ForceWare 70.41
      94,1

Wie man gut erkennen kann, sind die Unterschiede in der Auflösung 1024x768 zwischen den einzelnen Treibern zwar nicht riesig, jedoch ist ab der ForceWare 7x.xx-Generation, den 70.41 ausgeschlossen, ein leichter Aufwärtstrend zu erkennen. Die neuesten Versionen, der 75.90, 76.10 sowie der 76.41, setzen sich minimal vor den offiziellen Referenztreiber 71.84, wobei man hier auch von Messungenauigkeit sprechen kann. Die ForceWare-Treiber der 67.xx-Generation und der 66.93 sind dagegen leicht abgeschlagen. Als letztplatzierter kristallisiert sich der ForceWare der Version 70.42 heraus, was allerdings aufgrund seines Alpha-Status nur wenig verwunderlich ist.

1600x1200 4xAA/16xAF


Rating 1600x1200 4xAA/16xAF
Angaben in Prozent
    • ForceWare 71.81
      98,5
    • ForceWare 76.41
      97,5
    • ForceWare 75.90
      97,3
    • ForceWare 76.10
      96,8
    • ForceWare 71.84
      96,3
    • ForceWare 71.24
      96,1
    • ForceWare 70.41
      94,9
    • ForceWare 67.03
      92,3
    • ForceWare 67.66
      92,1
    • ForceWare 66.93
      91,6

Etwas mehr Bewegung im Testfeld gibt es dagegen in der Auflösung 1600x1200 verbunden mit Anti-Aliasing sowie dem Anisotropen Filter. Dort führen die gesamten ForceWare 7x.xx-Treiber das Feld an und zumindest die neuesten Treiber können sich recht deutlich von der älteren 67.xx-Generation absetzen. Dies ist unter anderem ein recht großer Verdienst von Half-Life 2, wo sich ab dem ForceWare 71.24 einiges an der bis dahin schlechten Geschwindigkeit getan hat. Aber auch in den anderen Spielen konnten die Treiber überzeugen und setzten sich öfters konstant, wenn auch meistens nur minimal, von den älteren Versionen ab. Etwas bremsend wirkt bei den neuen ForceWare-Versionen das Spiel Jedi Knight: Jedi Academy, da dort einige Treiber deutlich langsamer rendern als ihre Vorgänger.

Auf der nächsten Seite: Fazit