News : MP3-Player mit 30 GByte von Sony

, 19 Kommentare

125 Gramm schwer, 30 GByte an Daten fassend und in drei Farben erhältlich – das sind die Eckdaten des neuen MP3-Players von Sony, der als Konkurrent zu Apples IPod in den Ring geschickt wurde. Kaum größer als eine Handfläche soll er sein und doch den Käufer von seinen Qualitäten überzeugen.

Das 125 Gramm leichte Gerät von Sony kann in der 20-GByte-Version bis zu 13.000 Titel speichern und fasst in einer limitierten Auflage mit 30 GByte Speicher sogar 20.000 MP3- oder ATRAC3plus-Songs. Zudem soll die Akkulaufzeit des NW-HD5 genannten Gerätes auf bis zu 40 Stunden verlängert worden sein, die sich abermals durch einen austauschbaren Akku verlängern lassen. Ersatzakkus seien bereits jetzt im Handel erhältlich.

Neben diesen bekannten und verbreiteten Features bietet das Neue Modell aus Sonys Network-Walkman-Reihe jedoch auch weitere technische Raffinessen: So wird über die G-Sensor-Technologie festgestellt, ob der Player waagerecht oder senkrecht gehalten wird und das auf dem Display angezeigte Menü wird ebenso gedreht wie die Tastenbelegung verändert wird. Dies soll zu einer verbesserten Handhabung führen, die sich jeder Situation anpasst.

Sony NW-HD5 Farbvariationen
Sony NW-HD5 Farbvariationen
NW-HD5 mit gedrehtem MEnü
NW-HD5 mit gedrehtem MEnü

Der Sony NW-HD5 verfügt über eine USB-2.0-Schnittstelle und stellt dem Nutzer Sonys Sonic-Stage-Musikmanagement-Software zur Seite. Diese erlaubt das Verwalten und Konvertieren von Musiktiteln. Zusätzlich zu der Version 3.1 dieser Management-Software erhält der Käufer ein Netzteil, einen Kopfhörer, ein USB-Kabel sowie natürlich den Player selbst.

Dieser soll ab Mitte Mai in die Läden wandern und in der 20-GByte-Variante 299 Euro kosten. Die 30-GByte-Version wurde preislich noch nicht gekennzeichnet.