News : OCZ präsentiert DDR2-533 bis 800

, 9 Kommentare

Der besonders bei Enthusiasten sehr geschätzte Speicherhersteller OCZ Technology hat sein DDR2-Portfolio der „Gold“-Serie um DDR2-533, 667 und 800 schnelle Speichermodule erweitert. Im Vergleich zu den Speicherriegeln der Platinum- oder Titanium-Serie sind die goldenen Varianten preislich eher im Rahmen.

Allerdings fallen dafür die Timings nicht ganz so extrem aus wie beispielsweise bei den DDR2 PC2-5400 Platinum. So werden bei den DDR2 PC2-4200 Gold die Timings 3-3-3, bei den PC2-5400 Gold (DDR2-667) 4-4-4 und der schnellsten Neuvorstellung, den DDR2 PC2-6400 Gold (DDR2-800), noch 5-5-5 als stabil und sicher garantiert. Die maximale Betriebsspannung darf in allen drei Fällen bis zu 2,2 Volt betragen; standardmäßig sind bei DDR2 1,8 Volt. Die Module sind mit 512 MB- und 1 GB-Speicherkapazität verfügbar und werden auch als Dual-Channel-Kits angeboten. Endkundenpreise sind bislang noch nicht bekannt.

OCZ PC2-6400 Gold
OCZ PC2-6400 Gold

Mit dem i955X Express Chipsatz unterstützt Intel erstmals offiziell DDR2-667 Module. Auch die im Mai erwartete i945-Serie wird mit diesen Speicherriegeln umgehen können. Auch der unlängst vorgestellte nForce 4 SLI (Intel Edition) setzt darauf, kann aufgrund seines bemerkenswert gutem Speichercontroller allerdings auch mit DDR2-800-Speicher hantieren.