News : Update auf Windows x64 kostenlos verfügbar

, 39 Kommentare

Besitzer einer gültigen Lizenz für Windows XP Professional können seit heute kostenlos auf die 64-Bit-Version des Betriebssystems wechseln. Es muss jedoch bereits entsprechende 64-Bit-Hardware gekauft worden sein.

Mit dem kostenlosen Upgrade der bereits vorhandenen 32-Bit-Version von Windows spricht Microsoft allerdings nur die Personen an, die sich zwischen dem 31. März 2003 und dem 31. Juli 2005 ein 64-Bit-PC-System bestellt haben oder bestellen werden. Melden sich nun eben jene Personen auf der dafür von Microsoft eingestellten Internetseite an, erhalten sie gegen Begleichung der Versandkosten ihr kostenloses Windows XP x64-Softwareupgrade. Die Versandkosten betragen hierbei 12 US-Dollar innerhalb der Vereinigten Staaten und 22 US-Dollar in alle Welt.

Mit der Erlangung einer Lizenz für die 64-Bit-Version erlischt die Windows XP Professional-Lizenz; das 32-Bit-Pendant darf nicht mehr genutzt werden.

Ein ähnliches Programm startete jüngst Dell. Der Hersteller von Fertig-PCs gab an, für alle zwischen August 2004 und Juni 2005 ausgelieferten 64-Bit-Komplettsysteme sei nach Begleichung der Versandkosten und der Bearbeitungsgebühren ebenfalls ein Upgrade auf Windows XP x64 möglich. Zudem wolle man Workstations fortan mit der 64-Bit-Version des Betriebssystems Windows Server 2003 anbieten.

Mit der Einführung entsprechender 64-Bit-Betriebssysteme werden nicht nur aktuelle und kommende 64-Bit-Prozessoren unterstützt, auch die Arbeitsspeicherverwaltung steigt in neue Bereiche auf. So erhöht sich die nutzbare Kapazität auf 8 Terabyte.