News : Weitere Details zum Internet Explorer 7

, 27 Kommentare

Chris Wilson, ein Mitarbeiter von Microsoft, hat im Weblog des Redmonder Unternehmens einige Details zum kommenden Internet Explorer 7 bestätigt. So wird die neue Version des Browsers den Alpha-Kanal in PNG-Bildern unterstützen und der CSS-Support soll verbessert werden.

Den Aussagen des Weblogs nach stand die Unterstützung des Alpha-Kanals schon länger im Fokus der Entwickler, wurde aber anscheinend erst durch verstärkten Druck von Webdesignern integriert. Ähnlich sieht es im Fall der CSS-Funktion aus, deren geplanten Verbesserungen ebenfalls auf die Anfragen von Webdesignern zurückgehen. Im Moment arbeitet Microsoft an der Beseitigung des „peekaboo“- und des „guillotine“-Bugs, die auf dieser Seite dargestellt werden.

Weitere Verbesserungen des Browsers in der neuen Version haben wir schon in vergangenen News vorgestellt. Die schon langjährig bei konkurrierenden Browsern zum Einsatz kommende Tab-Browsing-Funktion wird ebenso Einzug halten wie eine Unterstützung von umlautfähigen Domains und ein RSS-Reader.

In Sicherheitsfragen führt man das Konzept des Service Pack 2 fort. Durch die Einschränkung der Nutzerrechte in den Standardeinstellungen sollen Angreifern weniger Möglichkeiten geboten werden, bösartigen Code auf ein System zu schleusen.

Als Termin für die erste Betaversion gilt weiterhin der Sommer dieses Jahres. Die finale Version des Browsers wird Windows XP und Windows Server 2003 unterstützen und soll noch vor dem XP-Nachfolger Longhorn erscheinen – wann genau ist bisher noch unklar.