News : Wikipedia nun auch als DVD erhältlich

, 15 Kommentare

Ab sofort gibt es wieder eine aktuelle Ausgabe der Wikipedia zur Offline-Nutzung. Angespornt durch den großen Erfolg seiner CD-Ausgabe im Herbst 2004 hat der Verlag Directmedia Publishing mit Unterstützung der Wikipedia-Gemeinschaft jetzt eine DVD-Version herausgegeben, auf der nun über 200.000 Artikel enthalten sind.

Die auf der DVD enthaltenen Daten sind sehr aktuell und datieren alle auf den 5. März dieses Jahres. Die DVD ist unter Windows, Linux und Mac nutzbar und enthält darüber hinaus auch Ausgaben der freien Enzyklopädie für PDAs und moderne Mobiltelefone. Zusätzlich liegt eine startfähige CD-Rom bei, die einen schnellen Zugang zur Offline-Wikipedia ermöglicht, wenn der Computer gerade ausgeschaltet ist oder keine Software installiert werden soll. Das Paket aus DVD und CD ist unter dem Titel „Wikipedia. Ausgabe Frühjahr 2005“ ab sofort im Buchhandel erhältlich. Ein Euro je verkauftem Exemplar kommt dem Verein „Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e.V.“ zugute.

„Wir freuen uns über die Offline-Version. Denn mit der DVD-Ausgabe können noch mehr Menschen vom freien Wissen der Wikipedia profitieren“, erklärt Wikipedia-Sprecher Arne Klempert. Schließlich sei es das Ziel von Wikimedia, der gemeinnützigen Organisation hinter der freien Enzyklopädie, das Wissen der Menschheit allen Menschen zugänglich zu machen und nicht nur solchen, die über einen Internetzugang verfügen. Außerdem biete die DVD noch weitere Vorteile, zum Beispiel die schnelle Volltextsuche. „Die große Nachfrage nach der ersten CD-Rom im Herbst hat uns selbst ein wenig überrascht“, gesteht er ein.

Innerhalb von drei Monaten wurden rund 30.000 Exemplare verbreitet, hinzu kamen noch zigtausende Downloads. „Auch die aktuelle DVD-Ausgabe wird es wieder zum kostenlosen Download geben“, verspricht Klempert. Es werde allerdings noch einige Tage dauern, bis die dafür nötigen Vorbereitungen getroffen worden sind, schließlich wolle man ungern wieder einen Zusammenbruch der Server erleben wie es im vergangen Jahr der Fall war. Sobald die Daten zur Verfügung stehen, voraussichtlich im Laufe der kommenden Woche, soll dies auf der Hauptseite der Wikipedia publik gemacht werden.