News : Xbox 360: Bilder und Details zum Grafikchip

, 70 Kommentare

Langsam aber stetig gelingen immer mehr Details zu Microsofts Xbox-Nachfolger Xbox 360 an die Öffentlichkeit – auch wenn es bislang nicht sonderlich viele sind. Mit NEC wurde nun der Hersteller des Grafikkartenspeichers offiziell vorgestellt und es sind einige weitere Details zum Grafikchip sowie ein erstes Bild bekannt geworden.

Bei dem Grafikkartenspeicher handelt es sich um Embedded DRAM (eDRAM), der in den von ATi gefertigten Grafikchip integriert wird. Dieser soll hohe Transferraten ermöglichen, die vor allem für die Performance bei Einsatz von Anti-Aliasing in hohen Auflösungen, die durch die High-Definition-Technologie ermöglicht wird, benötigt werden. In diesem Zusammenhang hat ATi speziell für den Grafikchip der Xbox 360 ein Patent in den USA eingereicht. Außerdem wurde seitens NEC bekannt gegeben, dass der Speicher in moderner 300 mm-Wafer-Technologie gefertigt wird.

Desweiteren ist ein erstes Foto der Xbox 360 aufgetaucht, welches zwar noch nicht von offizieller Seite bestätigt wurde, aber einigen Quellen nach zur Folge der Realität entspricht. Im Vergleich zu seinem Vorgänger erscheint die Konsole nun in einem wesentlich stilvollerem grau/silbernen Design als der schwarze Vorgänger, der einen eher klobigen Eindruck auf den Anwender macht.

Erstes Bild der Xbox 360
Erstes Bild der Xbox 360

Mit dieser Mitteilung wurde nebenbei auch der Name der Next-Generation-Konsole bestätigt, der schon längere Zeit durch das Internet geistert. Präsentiert wird die Xbox 360 erstmals in einer halbstündigen Sendung auf dem Musik-Kanal MTV am 12. Mai in den USA und am 13. Mai in Deutschland. Als Erscheinungstermin wird weiterhin der Herbst in diesem Jahr angepeilt.