News : Erste bewegte Bilder zu Quake 4

, 42 Kommentare

Nachdem bereits in den vergangenen zwei Wochen erste heiße Informationen zu Quake 4 (siehe auch) an die Öffentlichkeit gelangten, schaffte es nun sogar ein kleines Video ans Tageslicht. Dieses ist zwar nur knapp 15 Sekunden lang, zeigt aber gut die Leistung der von den Entwicklern verwendeten Doom 3-Engine.

Und so zeigen uns diese angesprochenen 15 Sekunden vor allem eines: Die Doom 3-Engine hat offenbar keinerlei Probleme damit, große Außenareale darzustellen, auch wenn Doom 3 nur in Innenräumen spielte. Weiterhin gibt es imposante Spinnen und Kampfroboter zu sehen. Und auch erste Blicke auf die von der KI gesteuerten Spielgefährten sowie auf einen der Hauptgegner erhascht werden. Das knapp 1,5 MB große Video (Mirror ohne Registrierung) kann ab sofort bei den Kollegen von Krawall heruntergeladen werden.

Update

Im Laufe dieses Tages ist ein weiteres Video zu Quake 4 erschienen. Dieses bringt es auf knapp 53 MB und zeigt insgesamt etwas mehr als zwei Minuten Szenen aus dem Spiel. Heruntergeladen werden kann dieses bei den Kollegen von Doom3Maps.org.

Update

Wie uns die Kollegen von Doom3Maps.org soeben mitteilten, haben sie eine neue Version des Videos zu Quake 4 ins Internet gestellt. Dieses soll eine nochmals bessere Bildqualität haben, ist im Gegenzug mit nun 72 MB aber auch etwas größer geworden. Der Downloadlink ist nach wie vor derselbe.