News : Half-Life 2 „Lost Coast“ in Bild und Video

, 64 Kommentare

Dass Valve Software mit Effekten geizen würde, steht sicherlich komplett außer Frage. Dass man sich neuen Technologien verschließen würde wohl ebenfalls. Eher zu letzteren zählt dann wohl die Implementierung von High-Dynamic-Range in die Source-Engine, die man bei Valve Software im Moment vorantreibt.

Als Bühne für diese Technik, die man auch schon aus „Far Cry“ und „Splinter Cell – Chaos Theory“ kennt, dient das in kürze erscheinende Addon zu Half-Life 2. Dieses trägt den Namen „The Lost Coast“ und soll den Spieler erneut in die Tiefen der abstrusen und ebenso paradoxen Welt von Gordon Freeman führen. Dieses Zusatzpaket soll Besitzern von Half-Life 2 übrigens kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Als Basis dient hier – wie so oft – die Steam-Plattform, über die man Lost Coast beziehen können wird. Ein genaues Datum für die Veröffentlichung nannte Valve Software aber leider noch nicht.

Als Basis wird den Entwicklern dabei der Abschnitt „Highway 17“ aus dem Ursprungsspiel dienen. Dieser wird mit den entsprechenden HDR-Effekten versehen, weiterhin etwas überarbeitet und in „Lost Coast“ umbenannt werden. Spielbar sein wird dies allerdings wohl nur auf einem High-End-PC, der mindestens mit einer neuen DirectX-9-Grafikkarte und einem starken Prozessor ausgerüstet ist.

The Lost Coast | Quelle Shacknews
The Lost Coast | Quelle Shacknews
The Lost Coast | Quelle Shacknews
The Lost Coast | Quelle Shacknews
The Lost Coast | Quelle Shacknews
The Lost Coast | Quelle Shacknews

Immerhin beschneidet Valve Software das Addon nicht dementsprechend so, dass die HDR-Effekte nur auf GeForce-6-Karten sichtbar sind. Genau dies taten die Entwickler von „Splinter Cell – Chaos Theory“, die HDR in ihrem Spiel unmittelbar mit dem Shader-Model 3 verankerten und somit aktuelle ATi-Karten mit R4xx-Chip künstlich degradierten.

Um die Zeit bis zur Veröffentlichung von „The Lost Coast“ noch etwas zu versüßen, veröffentlichte Valve Software allerdings ein Video, das einige Ausschnitte aus diesem Szenario bietet. Dieses ist knapp 170 MB groß und kann bei den Kollegen von 3D Gamers heruntergeladen werden.