News : Kabel Deutschland greift Telekom an

, 33 Kommentare

Kabel Deutschland (KDG), die in letzter Zeit nicht nur durch ihr Angebot „Kabel Digital“ auf sich aufmerksam machen konnten und führender deutscher TV-Kabelnetzbetreiber ist, plant nun den Einstieg im Telefonmarkt und macht sich hierfür das bestehende TV-Kabelnetz zu Nutze.

Christian Dahlen, Leiter der Internetaktivitäten von Kabel Deutschland, sagte gegenüber der Financial Times Deutschland: „Der Test zur Telefonie über das TV-Kabel in Leipzig ist erfolgreich verlaufen. Jetzt planen wir auf Grund der positiven Erfahrungen, unser Internetangebot durch Telefonie zu ergänzen.“

Der Weg über das TV-Kabel ist für Telefonate nichts Neues, da Kabel Deutschlands Wettbewerber Ish aus Nordrhein-Westfalen und Kabel Baden-Württemberg dies bereits seit einiger Zeit praktizieren. Kabel Deutschland verfügt derzeit über rund zehn Millionen Kunden, so dass man bei passender Marktpositionierung im Zusammenspiel mit einem Internet-Zugang über das TV-Kabel durchaus Druck auf die Deutsche Telekom ausüben könnte.

Kabel Deutschland möchte nun bis zum Jahresende in allen Städten, die bereits für Internetzugänge über das TV-Kabel ausgerüstet sind, Telefonate über das Kabelnetz ermöglichen und passende Tarife anbieten. Dies betrifft bis zum Jahresende mindestens 15 Städte in Deutschland, im nächsten Jahr sollen mindestens noch einmal genau so viele Städte hinzukommen. Die notwendigen Investitionen, um die Pläne umsetzen zu können, seien im Budget von Kabel Deutschland bereits berücksichtigt. Im Fokus stehen zunächst natürlich die Ballungszentren, doch auch mittelgroße Städte sollen möglichst schnell mit dem neuen Angebot versorgt werden. Besonders in den Regionen, in denen T-Com derzeit kein DSL anbietet und auch in Zukunft der Netzausbau aus Kostengründen nicht zur Diskussion steht, könnte Kabel Deutschland ein verhältnismäßig großer Zuspruch zu Teil werden. Christian Dahlen äußerte sich zu ersten Angeboten in Leipzig folgendermaßen: „Die Verkaufszahlen in Leipzig haben unsere Erwartungen mehr als erfüllt. In fünf Wochen haben wir knapp 1000 Kunden für Telefonate über das TV-Kabel gewonnen. Das hätten wir nicht so schnell erwartet.“

Da auch immer mehr Internetfirmen mit günstigen Telefonaten über das Internet auf Kundenfang gehen, kündigte Christian Dahlen an, dass man auch die Preise für den Internetzugang von Kabel Deutschland anpassen werde. Auch der nordrhein-westfälische Anbieter Ish kündigte für Juni eine Preisoffensive an, zu der jedoch noch keine weiteren Einzelheiten bekannt sind.