News : Neuer ForceWare behebt Dual-Monitor-Problem

, 11 Kommentare

Mit einem neuen inoffiziellen Treiber für die GeForce-Grafikkartenreihe behebt nVidia allem Anschein nach Probleme, die bei vielen SLI-Systemen bei Nutzung von mehreren Monitoren auftraten. Erste positive Erfahrungen mit dem Beta-Treiber wurden bereits gemacht.

Der Treiber trägt die Versionsnummer 73.00 und ist auf den 15. April datiert. Er unterstützt alle Karten der GeForce-Reihe, soll sich aber speziell für SLI-Gespanne eignen. Diese nämlich produzierten in letzter Zeit bei der Benutzung von zwei Monitoren und einer entsprechenden Auflösung Bildfehler, die mit dem neuen ForceWare-Treiber behoben sein sollen. Das Feedback der ersten Pioniere, die diesen Treiber installierten, fiel in jedem Fall gut aus. Angaben zur Geschwindigkeit des Treibers sind unterdes nicht verfügbar.

Da es sich bei dem Treiber nicht um einen offiziellen Release seitens nVidia handelt, ist der Einsatz ohne Gewähr. Etwaige Probleme wurden zwar bisher nicht berichtet, ihr Auftreten wird jedoch nicht ausgeschlossen und der Support durch nVidia ist bei einem Beta-Treiber nicht gegeben.

Der Treiber verfügt über eine Setup.exe und ist gepackt 19,2 MByte groß.