News : Neues zum heiß ersehnten Quake 4

, 51 Kommentare

Nun ja, wenn man in diesen Tagen an einen sehr beliebten Multiplayer-Shooter denkt, fällt einem wohl unweigerlich „Counter-Strike“ ein. Doch vor noch nicht allzu langer Zeit war dies anders und Quake 3 befand sich auf dem Olymp der Multiplayer-Gemeinde. Zu dessen legitimem Nachfolger gibt es nun ein paar neue Informationen.

Die Formulierung „ein paar“ übertreibt in diesem Zusammenhang allerdings eher maßlos, handelt es sich bei den neuen Fakten zu Quake 4 doch um genau deren zwei. Zum einen ist dies, dass der Protagonist des potentiellen Actionkrachers auf den Namen „Matthew Kane“ hören wird. So kolportieren es zumindest die US-amerikanischen Kollegen von IGN PC nach einem Interview mit Tim Willits, seines Zeichens Lead Designer bei id Software.

Quake 4 | Quelle: pc.ign.com
Quake 4 | Quelle: pc.ign.com (Bild: media.pc.ign.com)

Die zweite neue Information gibt es in Form eines brandneuen Screenshots. Dass dieser mehr Déjà-vus in Bezug auf Doom 3 hervorruft, als dass er auch nur entfernt an Quake erinnern würde, fällt wohl schon beim ersten Blick auf. Prinzipiell wird Quake 4 also wohl ein Shooter im Stile von Doom 3 werden – d.h. dunkel, schockierend und sicher nichts für zartbesaitete Mitmenschen. Großartige Aufrüstorgien, wie sie seinerzeit Doom 3 vom Zaun gebrochen hat, wird es wahrscheinlich wegen Quake 4 also nicht geben. Wir lassen uns allerdings gerne eines Besseren belehren.