News : T-Online mit fast 4 Mio. DSL-Kunden

, 28 Kommentare

Für die frisch wieder unter Ausgabewert in den Mutterkonzern integrierte Sparte der T-Com, T-Online, verliefen das letzte Quartal und das davorgegangene Geschäftsjahr mehr als erfreulich, wie man heute in einer Pressemeldung mitteilen ließ.

Man profitiere zunehmend vom Breitband-Boom in Deutschland, hieß es aus dem Unternehmen. In konkreten Zahlen liest sich dies wie folgt: So konnte T-Online im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 44 Prozent mehr Kunden an sich binden. Insgesamt besitzt man nun 3,94 Mio. Kunden, die einen DSL-Anschluss bzw. einen Provider-Vertrag beim rosa Riesen gebucht haben. Allein 395.000 Neukunden konnte man im ersten Quartal dieses Jahres gewinnen.

Der Umsatz steigerte sich korrelativ ebenfalls von 489 Millionen auf insgesamt nun 509 Millionen Euro. Diesen zusätzlichen Gewinn führt man in der Konzernzentrale in erster Linie auf eine Steigerung von acht Prozent bezüglich der monatlichen Zahlungen im Deutschland-Geschäft zurück. In Zukunft möchte man nicht mehr nur auf das DSL-Geschäft bauen. Aus Darmstadt ließ man verlauten, dass man zukünftig auch vermehrt Unterhaltungs- und Kommunikationsdienste anbieten möchte. Ebenfalls soll die Marktposition von T-Online in Spanien und Frankreich weiter ausgebaut werden.