News : AOL verschickt CDs mit Schmalbandflatrate

, 38 Kommentare

AOL verschickt erneut CDs, mit denen der ausgewählte Kunde in den Genuss einer Schmalbandflatrate kommt – und das zu einem Preis von gerade einmal 19,90 Euro im Monat. AOL macht damit erneut auf das Versagen der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) aufmerksam, die der Telekom nachwievor keine Schmalbandflatrate vorschreibt.

Leider ist die Zahl der verschickten CDs laut AOL-Pressesprecher Jens Nordlohne sehr gering und dementsprechend sehen auch die Preise aus, die mit solchen CDs bereits bei eBay erzielt werden. Sowohl für Modem/ISDN- als auch für DSL-User heißt es also aufpassen, was so im Briefkasten landet.

AOL verschickte solche CDs zuletzt im Jahr 2002, wobei man damals auch noch die „Lotto-Flat“ anbot. Die Kunden beider Flatrates wurden allerdings nach einem Jahr gekündigt, da dies ein zu großes Verlustgeschäft ist. Deshalb gibt es laut Nordlohne auch „keine Diskussion über die Einführung einer Narrowband-Flat.“