News : Erfolgreiche Massenproduktion von HD-DVD-R

, 21 Kommentare

Maxell und Verbatim haben nach eigenen Angaben einen Weg gefunden, HD-DVDs in ihren herkömmlichen Produktionsstätten für DVD-R herzustellen. So konnte man den Übergang zum neuen Format erheblich vereinfachen und der HD-DVD einen großen Vorteil gegenüber der Blu-ray Disc im Kampf um die Nachfolge der DVD verschaffen.

Um diesen Durchbruch zu ermöglichen, haben die Wissenschaftler Änderungen an dem organischen Dye, welcher die Aufzeichnungsschicht und gleichzeitig unterste Schicht einer DVD bildet, vorgenommen, auf dem die Daten gesichert werden. So schafften sie es, ihn mit dem blauen Laser, der bei der HD-DVD verwendet wird, kompatibel zu machen und einmal beschreibbare HD-DVDs herzustellen, die je einen einzelnen Layer besitzen und damit 15 GByte an Daten aufnehmen können.

Maxell und Verbatim kündigten an, die Massenproduktion von HD-DVD-R aufzunehmen sobald die ersten kompatiblen Laufwerke für PCs verfügbar sind und erste HD-DVD Recorder veröffentlicht werden.