News : Gegenschlag: Samsung verklagt Rambus

, 18 Kommentare

Samsung beantwortet die Klage von Rambus mit einer Gegenklage. Eine außergerichtliche Einigung der ehemaligen Partner scheint durch diesen Schritt der Koreaner wohl in weite Ferne gerückt. Rambus hatte seinem langjährigen Partner zunächst die Lizenzen entzogen und ihn daraufhin verklagt.

Samsung ist nach Angaben des Wall Street Journals der Auffassung, dass die von Rambus beanspruchten Patente ungültig seien. Das Gericht, vor dem Samsung nun die Klage gegen Rambus einreicht, hatte bereits im Fall Rambus gegen Infineon verhandelt. Damals konnten sich die beiden Unternehmen jedoch auf Millionenzahlungen von Infineon an Rambus einigen.

Der Sachverhalt, auf dem Samsung seine Gegenklage aufbaut, ist dem von Infineon recht ähnlich. Dabei wird Rambus vorgeworfen, sich durch die Informationen, die man als JEDEC-Mitglied erhalten hat, einen Vorteil verschafft zu haben, indem man auf diesen Informationen aufbauend Patente anmeldete, um so andere Mitglieder der JEDEC (Joint Electron Device Engineering Council) zu verklagen.