News : Iiyama stellt vier neue LCDs ab 349 Euro vor

, 14 Kommentare

Ab Mitte Juni werden vier neue TFTs von Iiyama im Handel erhältlich sein, darunter die beiden bereits auf der CeBIT vorgestellten Monitore ProLite H431S und ProLite H481S, ebenso wie zwei neue GraphicsPro-Bildschirme.

Sowohl der 17 Zoll H431s als auch der 19 Zoll H481s werden von Iiyama mit Reaktionszeiten von 8 ms angegeben und besitzen eine maximale Auflösung von 1280 x 1024 Pixeln. Das verbaute TN-Panel soll ein Kontrastverhältnis von 700:1 aufweisen, während die Helligkeit auf 300 cd/m³ kommt. Der Blickwinkel beträgt 150° horizontal und 135° vertikal.

Beiden Geräten ist darüberhinaus gemein, dass neben einem analogen Eingang auch ein digitaler Anschluss zur Verfügung steht. Auch Stereo-Lautsprecher sind vorhanden. Die Bildschirme sind ebenso höhenverstellbar wie um 90° in den Portraitmodus rotierbar. Der empfohlene Verkaufspreis des H431s liegt bei 349 Euro, während der H481s für 499 Euro den Besitzer wechseln soll.

iiyama Prolite H431s
iiyama Prolite H431s

Auch Iiyamas GraphicsPro-Reihe, die sich speziell an Grafiker und Designer richtet, bekommt Nachwuchs. Namentlich handelt es sich dabei um den 20,1 Zoll-Bildschirm Prolite H2010 und den Prolite H2130, der mit 21,3 Zoll zu Werke zieht. Iiyama hebt hierbei besonders die 10 Bit-Gammakorrektur, die sechs Achsen Farbjustage sowie einen 72 Prozent NTSC-Farbbereich hervor. Der H2010 soll 1.199 Euro kosten, der H2130 1.499 Euro.